Projekt Kampuslösung LWL Verstärker

23.02.2016 08:26

Mit mehr als 2 jähriger Verzögerung nach Projektierung, erhält die Haider Telekom den größten alleinvergebenen Auftrag in seiner Firmengeschichte.
Das Projekt ist eine sog. Campus Lösung. Diese Technik ist für die Vernetzung nahegelegener Gebäude die mittels Glasfaser angebunden sind konzipiert.
Als Herzstück fungiert eine Haupteinheit, die Modular aufgebaut und jederzeit erweiterbar ist.
Diese Haupteinheit wird mit der entsprechenden benötigten Mobilfunkanbindung (Over the Air bzw. BTS Direktanbindung) bestückt und steuert die Remoteeinheiten an den zu versorgenden Gebäuden / Gebäudeteilen.
Die installierten Mobilfunktechnologien werden in dieser Masterunit gesteuert und verwaltet, ebenso ist eine Fernverwaltung per VPN über Mobilfunk oder Netzwerk per LAN möglich.
Die zu versorgenden Gebäude werden mittels einer Glasfaserleitung und einer Remoteunit angeschlossen und benötigen außer der Inhouseverkabelung keine eigenen Empfangsantennen im Außenbereich.
Die Versorgung ist für jede Technologie von LTE800, GSM900, GSM1800, UMTS2100 sowie LTE2600 erhältlich.
Diese Technik ermöglicht es auch bei großen Gebäuden mit vielen Etagen und großen Versorgungsflächen, einer enorme Vereinfachung des passiven Inhousenetzes, da die Remouteunits alle einzeln angesteuert werden. Eine Berechnung größerer rein passiver Netz Strukturen ist hiermit nicht erforderlich.
In diesem Fall wurden 5 Remoteunits für eine zu versorgende Fläche von ~ 10.000 m² installiert.
Die Mobilfunktechnologie war für GSM900, GSM1800 & UMTS2100


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.